Inhalt

Kennzahlen

Kennzahlen Standort Dietikon

Die Gemeinde Dietikon ist verhältnismässig jung, multikulturell und dynamisch. Dank guter Lage und Erreichbarkeit ist die Stadt als Wohnort sehr gefragt. Das beweist auch die starke Entwicklung der Einwohnerzahl. In Dietikon sind rund 17'500 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer beschäftigt. Nebst Grosshandel dominieren Logistik- und Transportunternehmen, IT und Fachmärkte das wirtschaftliche Bild.


Fakten zum Wirtschaftsstandort

Thema Kommentar
Lage
Regionalzentrum im boomenden Limmattal zwischen Zürich und Baden an der Kantonsgrenze Zürich und Aargau
Erschliessung
Mit öffentlichem Verkehr:
Regionalbahnhof mit Anschlüssen nach Zürich und in den Kanton Aargau (S3, S12, S19) sowie Mutschellen (S17), mit Verbindungen im 7 Minuten-Takt zu den Hauptverkehrszeiten. Diverse Regionalzüge und der Interregio Basel - Zürich Flughafen halten ebenfalls in Dietikon

 

Mit Individualtverkehr:
Zwei Autobahnanschlüsse zur A1 (Zürich-Bern) und über Urdorf Nord zur A3/4 (Zürich-Zug/Luzern bzw. Chur)

Unternehmen
Über 1'700 in Dietikon domizilierte Betriebe (Stand 2015)
 
  • davon rund 1'650 Betriebe mit 1- 49 Mitarbeitenden
  • davon rund 50 Betriebe mit über 50 Mitarbeitenden

 

Regelmässig deutlich über 100 Neugründungen pro Jahr und ein positiver Wanderungssaldo (Sitzverlegung nach oder von Dietikon) sprechen für attraktive Rahmenbedingungen.

Viele der lokalen Betriebe sind in verschiedenen Wirtschaftsverbänden organisiert.

Beschäftigte
Über 17'500 Beschäftigte (Stand 2015) sind in den drei Hauptzentren in Dietikon tätig:
 
  • Arbeitsplatzgebiet Silbern (vorwiegend Dienstleistungen, Produktion, Grosshandel, Bauwirtschaft)
  • Zentrum (vorwiegend Dienstleistung, Detailhandel, Gesundheit, Gastronomie)
  • Limmatfeld (vorwiegend Detailhandel, Gesundheit, Gastronomie)
Touristik
Zwei Hotels mit über 200 Betten und fast 50 Gastronomiebetriebe (darunter zwei Restaurants mit 13 Gault Millau Punkten) verwöhnen Geschäftsleute und Ausflügler in Dietikon. Dank kurzen Wegen nach Zürich und seinen Grossanlässen und zu verschiedenen Ausflugszielen in der Region ist Dietikon als Ausgangsstandort beliebt.
Bauinvestition
Durchschnittliche Bauinvestitionen in den letzten 5 Jahren:
 
  • Fr. 605.00 pro Einwohner/in in Dienstleistungsimmobilien
  • Fr. 397.00 pro Einwohner/in in Industrieimmobilien
  • Fr. 3'033.00 pro Einwohner/in in Wohnimmobilien
Wohn- und Lebensqualität
Wachsendes Angebot an hochwertigem Wohnraum: 
 
  • Wohnungsbestand (2015): 12'500
  • Leerwohnungsquote (2016): 0.8 %
  • Durchschnittlicher Weg zur nächsten ÖV-Haltstelle: 137m- Haushalte ohne Auto (2014): 23 %
  • Attraktive/r Immobilienmarkt und -preise (Wohnbau)
  • Nähe zur Limmat, der Reppisch, Marmori- und Franzosenweiher und Hügelketten mit Wäldern bieten vielfältige Erholung.

 

Eigene Identität und langjährige Traditionen sowie ein abwechslungsreiches Kulturprogramm fördern den gesellschaftlichen Zusammenhalt.

 

 

Umfassende statistische Daten zu allen Gemeinden sind auf der Webseite des Statistischen Amtes des Kantons Zürich zu finden.

 

 

Kontakt

Standortförderung
Bremgartnerstrasse 22
8953 Dietikon

Tel. 044 744 37 77
Zum Amt
Kontaktformular