Inhalt

Kontrolle mit Aargauer Verkehr AG

11. Juni 2020
Am Donnerstagmorgen, 11. Juni 2020, führte die Stadtpolizei Dietikon gemeinsam mit Kontrolleuren der Aargauer Verkehr AG mehrere Kontrollen in Dietikon durch. Dabei waren vier Fahrgäste ohne gültiges Billett unterwegs.

In der Zeit von 07.30 bis 09.50 Uhr wurden die Fahrgäste von mehreren Zügen der Aargauer
Verkehr AG zwischen den Haltestellen Bahnhof Dietikon und Reppischhof einer genaueren Kontrolle unterzogen. Seitens Stadtpolizei Dietikon wurden mehrere Personen polizeilich überprüft. Die Beamten der Aargauer Verkehr AG kontrollierten rund 100 Fahrgäste, wovon vier Personen ohne gültiges Billett unterwegs waren.