Inhalt

Dietiker Trinkwasser entspricht den Anforderungen

6. Dezember 2018

Um die Trinkwasserqualität zu überprüfen, hat die Wasserversorgung dieses Jahr 132 Wasserproben im ganzen Stadtnetz entnommen. Sämtliche Wasserproben haben den chemischen und bakteriologischen Anforderungen der Lebensmittelgesetzgebung entsprochen.

Das Trinkwasser aus Dietikon wird von drei Grundwasserpumpwerken (Langacker, Russacker, Schönenwerd) und zu fünf Prozent aus einer Quelle im Röhrenmoos bezogen. Vor der Einspeisung ins Netz wird das Quellwasser mit einer UV-Anlage behandelt.
Insgesamt beläuft sich der Trinkwasserverbrauch in Dietikon pro Jahr auf 2'444'314m³. Er kann mit den Grundwasserpumpwerken und der Quelle vollständig abgedeckt werden.