Inhalt

Städtische Angestellte geben ihrer Arbeitgeberin gute Noten

25. Februar 2021
Ende 2020 hat das Personalamt unter den städtischen Angestellten eine Umfrage zum Befinden im Job und zur Einschätzung der Arbeitgeberqualität durchgeführt. Die Ergebnisse sind äusserst positiv ausgefallen.

Im Dezember 2020 hat das Personalamt unter den städtischen Mitarbeitenden eine Umfrage zu den in der neuen Personalstrategie definierten fünf Grundwerten der Verwaltungsarbeit durchgeführt: Respekt, Verantwortung, Zusammenarbeit, Leidenschaft und Pragmatismus. Die Mitarbeitenden konnten beurteilen, inwieweit diese im Joballtag umgesetzt werden.

77 % aller Stadtangestellten haben an der Umfrage teilgenommen und der Stadt als Arbeitgeberin durchwegs gute Noten verteilt. Rund 93% gaben an, dass die Zusammenarbeit im Team sehr gut oder gut ist und die Kolleginnen und Kollegen motiviert sind. Positiv wurde auch das Kommunikationsverhal­ten der vorgesetzten Person bewertet. Rund 68 % nehmen ihre Chefin oder ihren Chef als absolut fair wahr, weitere 23 % als fair. 66 % der Mitarbeitenden können sich mit der Arbeitgeberin Stadt Dietikon identifizieren. Sie verstehen sich als Dienstleister und wollen mit ihrem Einsatz zur Zufriedenheit der Bürgerinnen und Bürger beitragen.

Der Stadtrat ist über diese Ergebnisse erfreut und wird in regelmässigen Abständen wieder eine Umfrage durchführen. Es ist der Regierung ein Anliegen, dass die Stadtangestellten sich in ihrem Job wohlfühlen und dies in Form von guten Dienstleistungen nach aussen tragen.