Inhalt

Komiker Lapsus porträtieren die Wohnstadt Dietikon

10. Februar 2021
Die Stadt Dietikon geht im Standortmarketing ungewohnte Wege. Sie hat die Dietiker Komiker Lapsus beauftragt, ihre Wohnstadt einer kritischen Betrachtung zu unterziehen und dabei ihre Eindrücke festzuhalten. Entstanden sind erste witzig-selbstironische Videoproduktionen, die ab dieser Woche ausschliesslich viral über Youtube, Facebook und Instagram verbreitet werden.

Die Komiker Lapsus sind in der deutschsprachigen Kulturszene längst Kult. Mit ihren witzig-komischen Produktionen auf Bühnen und im Fernsehen bringen sie ihr Publikum über die Kultur- und Landesgrenzen hinweg zum Lachen. Diese Komik macht sich nun auch die Stadt Dietikon zunutze. In Zusammenarbeit mit der Standortförderung der Stadt Dietikon haben die beiden Komiker Videos gedreht, in denen sie ihre Wohnstadt einer kritisch-humorvollen Betrachtung unterziehen. In einem ersten Porträt «Dietikon von seiner schönsten Seite» präsentieren sie Dietikon – bei vorbeifahrendem Zug – als laute und urbane Stadt mit idyllischen Grünzonen und stellen mit kecken Wortspielen die noch bis Ende Februar laufende Open-Air-Galerie «DietikON - Lichtkunst erleben» vor.

In der Selbstironie steckt immer auch eine Spur Wahrheit. Das ist auch der Kern der Kampagne, die sich bis in den Mai 2021 ziehen wird. Geplant ist die Veröffentlichung von sechs bis sieben Videos, welche die Qualitäten und Standortvorteile der Stadt sichtbar machen und die Positionierung der Stadt als Zentrum für Wirtschaft, Kultur, Bildung, Naherholung, Sport und Freizeit fördern. Die Themen sind mit der Stadt als Auftraggeberin zwar abgesprochen, in der Umsetzung sind die Komiker aber frei. Weitere Themen sind geplant.

Die unkonventionelle Herangehensweise und die witzige Umsetzung heben sich deutlich von andern Kampagnen ab und soll bei den Zuschauerinnen und Zuschauern für eine positive Wahrnehmung der Stadt Dietikon sorgen.

 

Die Videos sind zu sehen über folgende Kanäle: