Inhalt

400 Bäume und Sträucher für Dietikon

2. September 2020
Der Wunsch nach mehr Grün liegt der Bevölkerung Dietikons besonders am Herzen. In der Stadtgärtnerei stehen deshalb 400 junge Bäume und Sträucher zum Pflanzen bereit. Die Stadtgärtnerei verteilt sie an Privatpersonen und Hausverwaltungen.

Im Dialog zur Stadtentwicklung äusserten Dietikerinnen und Dietiker vor rund einem Jahr den Wunsch nach mehr Grün - insbesondere nach mehr Bäumen. Schattenspendende Bäume und Sträucher bilden an Hitzetagen einen Zufluchtsort, wo Bewohnende verweilen können.

Die Stadtgärtnerei Dietikon setzt sich für den Grünraum der Stadt Dietikon ein. Auf der Basis des städtischen Leitfadens «Natur im Siedlungsraum» werden stadteigene Strassen und Plätze mit geeigneten Begrünungs- und Beschattungsmassnahmen gestaltet, sodass einer übermässigen Erwärmung vorgebeugt werden kann. Dabei spielt immer auch die Förderung der Biodiversität eine Rolle.

Kleine grüne Bijous werden nicht nur auf öffentlichen Plätzen immer wichtiger, sondern auf allen Grundstücken. Deshalb offeriert die Stadtgärtnerei Privatpersonen und Hausverwaltungen 400 Bäume und Sträucher zum Pflanzen auf ihren Grundstücken. Neun verschiedene Arten stehen zu Pflanzung im Herbst bereit. Alle sind angepasst an ein wärmeres Klima, sie sind in der Schweiz heimisch und bieten Vögeln und Insekten einen geeigneten Lebensraum. Auf dem Internet der Stadt Dietikon unter dem Thema Klimabaum sind alle Arten mit ihren Eigenschaften – sowohl in einer Übersicht als auch jede Art einzeln – in einem Steckbrief beschrieben.

Auf der gleichen Internetseite befindet sich auch ein Bestellformular. Interessierte Personen können dieses ausgefüllt bis am Montag, 21. September 2020 an die Infrastrukturabteilung schicken.

Die bestellten Bäume und Sträucher werden dann unter Berücksichtigung von Coronaschutzmassnahmen auf dem Wochenmarkt vom 26. September 2020 oder am 3. Oktober 2020 auf dem Werkhof der Stadt Dietikon verteilt.

 

Links:

.

 

Bild