Inhalt

Bauausschreibungen vom 6. März 2020

6. März 2020
Die Baugesuchsunterlagen zur Bauausschreibung vom 6. März 2020 liegen bis spätestens am Donnerstagabend, 26. März 2020 zur Akteneinsicht im Bausekretariat auf.
  1. Bauherrschaft: Francesco Ventura, Urdorferstrasse 47b, 8953 Dietikon
    Projektverfasser: Planart-Architekten GmbH, Badenerstrasse 565b, 8048 Zürich
    Abbruch Wohnhaus Assek.-Nr. 1021 und Neubau Mehrfamilienhaus mit 5 Wohnungen und Tiefgarage, Kat.-Nr. 5774, Ziergärtlistrasse 2, 8953 Dietikon (Zone W2/45).
  2. Bauherrschaft: Stadt Dietikon Hochbauabteilung, Bremgartnerstrasse 22, 8953 Dietikon
    Projektverfasser: Architekturbüro Guetg Lorenzo, St. Alban-Rheinweg 94, 4052 Basel
    Provisorische Schulanlage mit zwei Unterrichts- und einem Gebäude für Schulleitung/Lehrer, Tagesstruktur und Turnhalle, Kat.-Nr. 10839, Karl-Heid-Strasse, 8953 Dietikon (Industriezone / GP SLS).
  3. Bauherrschaft: STWEG Rüternstrasse 24, c/o Claus Blum, Rüternstrasse 24, 8953 Dietikon
    Ersatz Ölheizung durch eine Wärmepumpenheizung mit drei Erdsonden, Assek.-Nr. 3012, Kat.-Nr. 11145, Rüternstrasse 24, 8953 Dietikon (Zone W2/30).
  4. Bauherrschaft: Ömer Kaya, Oberdorfstrasse 32, 8953 Dietikon
    Umnutzung Verkaufsladen zu Pizza Kurier (ohne Aussteckung), Assek.-Nr. 919, Kat.-Nr. 12175, Badenerstrasse 38, 8953 Dietikon (Zone W4/80).
  5. Bauherrschaft: HIAG Immobilien Schweiz AG, Löwenstrasse 51, 8001 Zürich
    Projektverfasser: A2017plus Architekten GmbH, Räffelstrasse 11, 8045 Zürich
    Umbau, neue Einteilung Mietflächen sowie neue Eingänge, Vordächer und Fassadengestaltung, Assek.-Nr. 2965, Kat.-Nr. 12185, Riedstrasse 5, 8953 Dietikon (Industriezone / GP SLS).

Planauflage

Die Pläne liegen auf dem Bausekretariat, Bremgartnerstrasse 22, 8953 Dietikon, vom Datum der Ausschreibung an, während 20 Tagen zur Einsicht auf.

Rechtsbehelfe

Begehren um die Zustellung von baurechtlichen Entscheiden sind innert 20 Tagen seit der Ausschreibung beim Bausekretariat schriftlich einzureichen; elektronische Zuschriften (E-Mails) erfüllen die Anforderungen der Schriftlichkeit in der Regel nicht. Wer das Begehren nicht innert dieser Frist stellt, hat das Rekursrecht verwirkt. Die Rekursfrist läuft ab Zustellung des Entscheides (§§ 314-316 PBG).

Für die Zustellung des baurechtlichen Entscheides wird eine Gebühr von pauschal Fr. 35.00 verlangt.

Zugehörige Objekte