Inhalt

Neujahrskonzert 2020

6. Januar 2020

Das diesjährige Neujahrskonzert begeisterte die fast 1'000 Besucherinnen und Besucher in der Stadthalle Dietikon. Das Streicherensemble LE MUSE unter der Leitung vom Andrea Albertini und die beiden Solistinnen Linda Campanella und Angelica Depaoli spielten traditionelle Walzer und Filmmusik von Ennio Morricone. Die modernen Interpretationen von bekannten Werken veranlasste das Publikum gar zu einem stehenden Schlussapplaus.

In seiner Neujahrsansprache sprach Stadtpräsident Roger Bachmann von den aktuellen Entwicklungen und Veränderung in der Stadt Dietikon. Niemand habe Freude am Baulärm, aber die Entwicklung könne nicht aufgehalten werden. «Auch wenn Veränderungen Ängste auslösen, gehören diese zu unserem Leben. Diesen Veränderungen aktiv zu begegnen und miteinander die Entwicklungen zu gestalten, ist zielführender als passiv zu bleiben», meinte der Stadtpräsident. Die Dietiker Bevölkerung habe viele Kompetenzen und diese gelte es zu nutzen.

Beim anschliessenden Apéro – serviert durch die Gemeinderätinnen und Gemeinderäte Dietikons – konnte nebst dem bisherigen Stadtwein auch der neue Dietiker Schaumwein gekostet werden. Die gesammelte Kollekte von 3'851.95 Franken wird der Stiftung Solvita Urdorf überwiesen.

Das Neujahrkonzert wurde in Zusammenarbeit mit dem Circolo Culturale Sandro Pertini durchgeführt.

Fotogalerie