Inhalt

So hat Dietikon abgestimmt - Resultate

10. Februar 2019

 

Die eidgenössische Vorlage zur Zersiedelungsinitiative wurde durch das Dietiker Stimmvolk abgelehnt. Die kantonale Vorlage über das Hundegesetz wurde in Dietikon abgelehnt, diejenige über das Wassergesetz angenommen. Bei der Wahl des 5. Mitglieds der ev.-ref. Bezirkskirchenpflege wurden nur 58 gültige Stimmen abgegeben.

Einzelheiten finden Sie in den Abstimmungsprotokollen unter Abstimmung vom 10. Februar 2019