Inhalt

Dietiker Regierungsprogramm 2022–2026

16. Januar 2023
Der Stadtrat hat sein Regierungsprogramm für die nächsten vier Jahre festgesetzt. Mit den verabschiedeten Zielen und Massnahmen will er den Wandel im Limmattal positiv nutzen und Dietikon für alle Gesellschafts- und Altersgruppen als attraktiven Wohn- und Arbeitsort positionieren.

Der Stadtrat setzt im neuen Regierungsprogramm 2022 bis 2026 auf Kontinuität: Inhaltlich baut das neue Regierungsprogramm auf dem bisherigen auf und entwickelt es weiter. Strukturell ist es wiederum in fünf Themenfelder gegliedert: Siedlung und Mobilität, Finanzen und Wirtschaft, Freizeit und Natur, Gesellschaft, Service public. Zu jedem Themenfeld gibt es Ziele und dazugehörende Massnahmen. Insgesamt sind es 20 Ziele und 65 Massnahmen. Die Schule Dietikon hat ebenfalls Leitsätze und Ziele formuliert. Mit ihren vier Leitsätzen und neun Zielen will die Schulpflege die zukunftsgerichtete pädagogische Arbeit in den Schulen unterstützen und bestmögliche Bedingungen für die Entwicklung und das Lernen der Schülerinnen und Schüler bieten.

Siedlung und Mobilität

Die Stadt Dietikon verfügt über ein attraktives Zentrum sowie lebendige und lebenswerte Quartiere mit hoher Wohn-, Arbeits- und Aufenthaltsqualität. Die Mobilitätsstrukturen sind optimal darauf abgestimmt.

In diesen Bereich gehören viele Stadtentwicklungsaufgaben wie der öffentliche Gestaltungsplan und Quartierplan Niderfeld, die Revision der Bau- und Zonenordnung oder die neue Veloverbindung vom Bahnhof Dietikon nach Silbern. Zudem geht es um Themen der Verkehrssicherheit; so soll die Schulwegsicherheit erhöht oder die Veloinfrastruktur inkl. Signalisation und Parkierung verbessert werden.

Finanzen und Wirtschaft

Die Stadt Dietikon ist als dynamischer Wirtschaftsstandort mit erstklassiger Infrastruktur und Verkehrsanbindung bekannt. Sie pflegt ansässige Unternehmen durch eine aktive Wirtschafts- und Standortpolitik und unterstützt die Ansiedlung von zukunftsorientierten Unternehmen. Die Stadt Dietikon führt ihren Finanzhaushalt weitsichtig.

Die Stadt soll als bevorzugter Wirtschaftsstandort gelten, dafür soll gezielt die Zusammenarbeit mit innovativen Unternehmen und Organisationen unter anderem aus dem Cleantech Hub gefördert werden. Mit dem Ziel, die Ansiedlung von zukunfts-orientierter Unternehmen oder Wohnbaugenossenschaften zu fördern, soll das städtische Liegenschaftenportfolio und gezielt Abgaben von stadteigenen Flächen im Baurecht oder in Miete geprüft werden. Ausserdem sollen anstehende Investitionen priorisiert und ein Finanzierungskonzeptes inkl. Anpassung des Budgetprozesses erarbeitet werden.

Freizeit und Natur

Die Stadt Dietikon fördert Frei- und Naturräume und sorgt für ein generationen-übergreifendes Freizeitangebot. Die vielfältige Vereins-, Kultur- und Sportstadt trägt zur Identifikation mit Dietikon bei.

In diesem Bereich gibt es einige Massnahmen betreffend Aufwertung von öffentlichen Räumen (u. a. die Neugestaltung Parkanlage Nötzliwiese, das Spielplatz- oder das Freiraumkonzept). Die Natur und die Begrünung spielt eine zentrale Rolle; so sollen ein Bach- und das Schwammstadtkonzept erarbeitet sowie die Begrünung von versiegelten Flächen oder Fassaden geprüft werden.

Gesellschaft

Die Stadt Dietikon schafft ideale Voraussetzungen für das Zusammenleben aller Menschen.

Die Quartiere sind ein wichtiger Bestandteil der Stadt, deshalb will die Stadt Dietikon eine mobile Quartier- und Gemeinwesenarbeit aufbauen. Ausserdem soll ein Nutzungskonzept für den öffentlichen Raum entwickelt werden und ein Label für soziale Arbeitgebende. Letztere sollen zudem besser vernetzt werden durch Netzwerkanlässen der Fachstelle für Arbeitsintegration. Mit einem grossen Stadtfest sollen die Bevölkerung, Vereine und das Gewerbe zusammengebracht und der gegenseitige Austausch gefördert werden.

Service public

Die Stadt Dietikon verfügt über ein modernes und kundenfreundliches Infrastruktur- und Dienstleistungsangebot. Ihre Verwaltung erfüllt die Bedürfnisse der Bevölkerung mit zeitgemässen und zuverlässigen Technologien und Kommunikationsmitteln.

Dieser Bereich beinhaltet Themen zur Infrastruktur und Versorgung / Entsorgung (u. a. die konzeptionelle Überprüfung des Gasnetzes für den künftigen Bedarf, die Erhöhung der Versorgungssicherheit des Trinkwassers oder die Verdichtung der Wertstoffsammelstellen und Aufwertung der Hauptsammelstelle Zelgli). Aber auch einige Massnahmen zur Digitalisierung wurden festgelegt; so sollen der Service eBaugesucheZH eingeführt, digitale Finanzprozesse weiter ausgebaut oder die Signalisationen auf dem Stadtgebiet digital erfasst werden.

Schule

Mit den vier Leitsätzen möchte die Schulpflege die zukunftsgerichtete pädagogische Arbeit in den Schulen unterstützen und bestmögliche Bedingungen für die Entwicklung und das Lernen der Dietiker Schülerinnen und Schüler bieten. Die Schule Dietikon soll als attraktiver Arbeitgeber bekannt sein und als zukunftsgerichtete Schule wahrgenommen werden. Ausserdem soll die innovative Schulentwicklung gefördert und Rahmenbedingungen zur Realisierung von weiteren Tagesschulen geschaffen werden.

 

Das Regierungsprogramm erhalten Sie in gedruckter Version beim Empfang im Stadthaus, die digitale Version finden Sie unten oder hier.

 

Bild

Zugehörige Objekte

Name
Regierungsprogramm_20222026.pdf Download 0 Regierungsprogramm_20222026.pdf
Auf Social Media teilen