Inhalt

Prämierung der besten Lehrabgehenden

10. Dezember 2020

Für eine Prämie aus dem Legat Dr. Ing. Max Koenig haben sich dieses Jahr siebzehn junge Berufsleute gemeldet, die im Jahre 2020 ihre Lehrabschlussprüfung mit gutem Erfolg bestanden haben. Fünf der Bewerbenden haben mit der Note 5.4 oder besser abgeschlossen. Sie wurden am Mittwoch prämiert.

Stadtpräsident Roger Bachmann und die Personalchefin der SFC Koenig AG, Annemieke Berends, überreichten den Gewinnerinnen und Gewinnern je 600 Franken und eine Urkunde.

Für ihre guten Leistungen ausgezeichnet wurden:

  • Joelle Bachmann, Fachfrau Betreuung EFZ (KiTa Limminäscht)
  • Bosshard Melanie, Coiffeuse EFZU (Intercoiffeur Ungricht)
  • Bucher Ramona, Bäckerin-Konditorin-Confiseurin EFZ (Confiserie Sprüngli AG)
  • Huser Carla, Drogistin EFZ (Locher Drogerie GmbH)
  • Guggisberg Nurya, Drogistin EFZ (Locher Drogerie GmbH)

 

Legat Dr.Ing. Max Koenig
Die Stadt Dietikon vergibt aus dem Legat Dr. Ing. Max Koenig jedes Jahr Prämien für gute Lehrabschlüsse an Jugendliche aus Dietikon oder an solche, die in Dietikon ihre Ausbildung gemacht haben. Max Koenigs Firma (heute SFC Koenig AG), die anfangs Metallblechverarbeitung betrieb und heute in der Dichtungstechnologie weltweit tätig ist, ist seit 1950 in Dietikon ansässig. Max Koenig vermachte bei seinem Tod 1973 der Stadt Dietikon 100'000 Franken zur beruflichen Förderung Jugendlicher.

Bild
Die besten Lehrabgehenden 2020 an der Preisübergabe. (Foto: Anton Scheiwiller)