Inhalt

Patientenverfügung

Bild
Die Folgen eines Unfalles, einer Krankheit oder von Altersschwäche können jeden treffen. Mit einer Patientenverfügung, ausgestellt bei guter geistiger Gesundheit, können für den Fall der Urteilsunfähigkeit Anordnungen für die gewünschten medizinischen Massnahmen getroffen werden.

Die Patientenverfügung muss schriftlich verfasst, datiert und unterzeichnet werden. Die Patientenverfügung kann jederzeit abgeändert oder widerrufen werden. Die Existenz einer Patientenverfügung und der Hinterlegungsort können auf der Versicherungskarte der Krankenkasse eingetragen werden.

In einer Patientenverfügung wird festgehalten, wer die Vertretung für medizinische Entscheidungen übernehmen soll und mit welchen medizinischen oder pflegerischen Massnahmen die betroffene Person einverstanden ist und welche sie ablehnt. Eine Patientenverfügung gilt nur für die Dauer der Urteilsunfähigkeit. Es empfiehlt sich, die vorgesehene Regelung mit der Hausärztin oder dem Hausarzt zu besprechen.

Bei der Ausarbeitung einer Patientenverfügung bieten u.a. die Vorlagen der Pro Senectute oder des Berufsverbandes Schweizer Ärzte und Ärztinnen FMH Unterstützung.

Zugehörige Objekte

Name Beschreibung
Patientenverfügung vom Berufsverband Schweizer Ärztinnen und Ärzte FMH
Mit einer Patientenverfügung sorgt man für Situationen vor, in denen man durch einen Unfall oder eine Krankheit nicht mehr selber entscheiden kann. Man hält im Voraus fest, welchen medizinischen Massnahmen man zustimmt und welche man ablehnt. Das erleichtert Ärztinnen und Ärzten schwierige Entscheide zu fällen und entlastet auch Angehörige. Seit dem 1. Juni 2015 liegt die FMH-SAMW Patientenverfügung in einer leicht überarbeiteten Version vor. Sie wurde an die Bedürfnisse des per 1. Januar 2013 in Kraft getretenen neuen Kindes- und Erwachsenenschutzrechtes angepasst und ebenso ist sie auf die Terminologie des Zivilgesetzbuches (ZGB) abgestimmt.
Pro Senectute
Die Pro Senectute setzt sich seit 100 Jahren für das Wohl von älteren Menschen ein. Heute ist sie die grösste Fach- und Dienstleistungsorganisation für Seniorinnen und Senioren in der Schweiz.