Pausenplatz Zentralschulhaus (in Ausführung)

Bild
Eine Sanierung und Erneuerung des Pausenplatzes des Zentralschulhauses ist unumgänglich geworden. Im Weiteren entspricht der Aussenraum der Schulanlage in seiner aktuellen Ausgestaltung nicht mehr den Bedürfnissen der Schule mit ihren 650 Schülerinnen und Schülern.

Vor diesem Hintergrund wurde im September 2015 eine Bedürfnisabklärung durchgeführt, die zu folgendem Resultat führte: Es soll ein strukturierter Aussenraum geschaffen werden, bestehend aus mehreren Teilbereichen von unterschiedlicher Raum- und Nutzungsqualität, um den verschiedenen Nutzergruppen, die im Alter von 4.5 bis 16 Jahren sind, entsprechende Angebote machen zu können. Der Pausenplatz soll demnach in folgende Teilbereiche gegliedert sein:

  • Ruhe: Sitzgelegenheit unter Bäumen
  • Sport: Aussensportplatz mit Tartanbelag
  • Spiel: Aussenspielbereich Hort / Kindergarten
  • Velo: Velounterstand mit ca. 150 Abstellplätzen
  • Dach: Gedeckter, freistehender Pausenbereich für mind. 50 Kinder

Ziel der Planung ist ein stimmiges Ganzes sowie ein vielseitig nutzbarer Aussenraum. Die Mehrfachnutzung der Teilbereiche ist zudem eine logische Folge der knappen Aussenraumverhältnisse. Nur so ist ein Neben- und Miteinander der vielen Schulkinder konfliktfrei möglich.

Baubeginn war im Sommer 2017. Wenn die Bauarbeiten weiterhin planmässig verlaufen, kann der neugestaltete Pausenplatz in der zweiten Maiwoche 2018 der Schule übergeben werden.

Kontakt

Immobilien- und Baumanagement
Bremgartnerstrasse 22
8953 Dietikon

Tel. 044 744 36 77
Fax 044 744 36 29
Zum Amt