Willkommen auf der Website der Gemeinde Dietikon



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Neues Marktangebot 2018

Der Stadtrat hat mit der Vereinigung Dietikon eine neue Leistungsvereinbarung abgeschlossen, die vorsieht, das Angebot des Frischmarktes im nächsten Jahr auszubauen und auf dem Rapidplatz einen wöchentlichen Feierabendmarkt zu lancieren

Von Mai bis Oktober gibt es auf dem Rapidplatz einen neuen Feierabendmarkt. Dieser findet voraussichtlich jeweils am Mittwoch von 16 bis 20 Uhr statt und wird auch Produkte aus der Region anbieten. Ziel ist es, einen Erlebnismarkt mit attraktivem Einkaufsangebot sowie einen Treffpunkt für die Anwohnenden zu schaffen und zugleich dem Limmatfeld und dessen Zentrum zu mehr Aufmerksamkeit zu verhelfen. Die Leistungsvereinbarung zwischen der Vereinigung Zentrum Dietikon (VZD) und der Stadt sieht vor, dass die VZD für die Organisation des neuen Marktes zuständig ist. Während der Stadtrat das Vorhaben mit einem Unkostenbeitrag von 9'000 Franken unterstützt, sollen Dritte sich mit rund 20'000 Franken jährlich am Projekt beteiligen.

Der Frischmarkt im Zentrum bei der Markthalle wird im nächsten Jahr nach wie vor am Samstag von der VZD durchgeführt, der bisherige Mittwochstermin wird fallen gelassen aufgrund mangelnden Interesses seitens der Anbietenden wie auch der Konsumentinnen und Konsumenten. Das Angebot des etablierten Samstagsmarktes soll gemäss Leistungsvereinbarung dafür weiter ausgebaut werden. Die VZD evaluiert neue Anbietende und sorgt für eine Angebots- bzw. Sortimentserweiterung. Im Weiteren wird der Frischmarkt, falls er wegen öffentlicher Anlässen nicht auf dem Kirchplatz – in und um die Markthalle – durchgeführt werden kann, ab 2018 vor das Velohaus verlegt. Die neue Ausweichmöglichkeit bietet gegenüber der jetzigen Variante an der Kreuzung Zentral-/Bremgartnerstrasse mehr Platz. Die Stadt beteiligt sich mit pauschal 11'000 Franken an den Samstagsfrischmärkten.

Der Frühlings- wie auch der Herbstmarkt ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Beide kommen mit ihren je über 70 Ständen gut bei der Bevölkerung an. Die Märkte stossen mittlerweile aber an ihre logistischen Grenzen, weshalb die neue Leistungsvereinbarung vor allem eine qualitative Konsolidierung vorgibt. Die Stadt beteiligt sich mit 20'000 Franken an der Organisation und Durchführung der beiden Märkte.

Der Weihnachtsmarkt bleibt in seiner heutigen Form und Grösse bestehen. Er wird wie bis anhin
von der Stadt organisiert, die VZD unterstützt sie dabei und erhält für ihre Leistungen eine Kostenabgeltung von 3'000 Franken.
Dietiker Märkte
Im 2018 gibt es in Dietikon ein neues Marktangebot.

Datum der Neuigkeit 13. Dez. 2017


Druck Version PDF