Willkommen auf der Website der Gemeinde Dietikon



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Elektrische Cargo-Velos für Bevölkerung und Gewerbe

Ab sofort sind in Dietikon elektrische Cargo-Velos über die Plattform carvelo2go.ch verfügbar. Interessierte können sie stunden- oder tageweise reservieren und an einem definierten Standort abholen und zurückbringen.

Dietikon fördert den umweltfreundlichen Verkehr. In diesem Rahmen hat die Energiestadt Gold in Zusammenarbeit mit der Gasversorgung Dietikon zwei elektrische Cargo-Velos sogenannte Carvelos angeschafft und stellt sie über die Plattform www.carvelo2go.ch der Bevölkerung und dem Gewerbe zur Miete zur Verfügung. Mit diesem Angebot will die Stadt der Bevölkerung alternative Mobilitätsformen bieten und sie dafür sensibiliseren.

Benutzung und Standorte
Elektrische Cargo-Velos eignen sich für den Transport von Waren, mit den entsprechenden Sicherheitsvorrichtungen auch für Kleinkinder und sogar deren Spielsachen. Wer vom neuen Angebot der Stadt Dietikon profitieren möchte, kann sich kostenlos auf www.carvelo2go.ch registrieren und eines der zwei verfügbaren Carvelos buchen. Pro Stunde kostet ein Carvelo zwei Franken, dazu kommt eine einmalige Grundgebühr von fünf Franken. Einmal reserviert und über die Kreditkarte bezahlt, kann das Velo abgeholt werden. Standort der beiden elektrischen Carvelos ist die e-motion e-Bike Welt Dietikon an der Oberdorfstrasse 11. Weitere Standorte, insbesondere in Wohnquartieren, sind noch in Abklärung.

Carvelo2go.ch
Das Sharing-Angebot carvelo2go.ch entstand im Rahmen der Schweizer Lastenrad-Initiative carvelo, die von der Mobilitätsakademie AG des TCS und dem Förderfonds Engagement Migros ins Leben gerufen wurde. Unterstützt wird die Umsetzung in Dietikon vom Bundesamt für Raumentwicklung (ARE). Zur Philosophie gehört es, dass zentral gelegene Betriebe in Quartieren die Carvelos verwalten und einen Abstellplatz zur Verfügung stellen. Das Prinzip hat sich in diversen Städten und Gemeinden bereits bewährt.
Neues Carvelo
Die Energiebeauftrage, Anita Binz, bei einer Probefahrt mit dem neuen Carvelo.

Dokument Flyer_2go_2seitig_national.pdf (pdf, 860.8 kB)


Datum der Neuigkeit 5. Juli 2017


Druck Version PDF