Willkommen auf der Website der Gemeinde Dietikon



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Stadtpräsident empfängt Schülerinnen der Berufswahlschule Llimmattal

Am Montag hat Stadtpräsident Otto Müller 14 Schülerinnen der Berufswahlschule Limmattal im Stadthaus empfangen. Auf dem Programm standen eine Fragerunde sowie die Besichtigung des Stadthauses.

Die 14 Mädchen der Berufswahlschule Limmattal (Klasse Dienstleistungen und Soziales 2) mit ihrem Lehrer Peter Rusterholz nutzen anlässlich ihres Besuches im Stadthaus die Gelegenheit und stellten dem Stadtpräsidenten viele Fragen. «Wie wird man Stadtpräsident? Was macht ein Stadtpräsident? Wie viel arbeitet er pro Woche?», wollten sie wissen. Im Weiteren fragten sie Müller, was er in Dietikon nach 11 Jahren als Stadtpräsident noch verändern möchte. Müller nannte in diesem Zusammenhang unter anderem die Verkehrsproblematik und die Finanzen, die er verbessern möchte, sowie die Schaffung von modernem Wohnraum.
Der Stadtpräsident stand aber nicht nur Red und Antwort, sondern fragte die Jugendlichen auch, wie sie ihre Generation einschätzen. Die Mädchen erwähnten dabei als grösste Probleme die Respektlosigkeit gegenüber Mitmenschen sowie Mobbing. Worauf Müller ihnen u.a. den Rat erteilte, sich im Leben immer durchzubeissen und durchzuhalten. Einen ersten Schritt in diese Richtung haben die Mädchen bereits getan. Alle haben nach dem 10. Schuljahr eine Anschlusslösung gefunden und nehmen nächstens ein Praktikum oder eine Lehrstelle in Angriff.

Die Berufswahlschule Limmattal (BWS)
Die Berufswahlschule Limmattal (BWS) ist ein vom Kanton Zürich anerkanntes Berufsvorbereitungsjahr. Sie will den Lernenden vor allem die Berufswahl erleichtern und sie auf die Arbeitswelt vorbereiten.


Hinweis
Am 23. und 24. Juni 2017 verkaufen Schülerinnen und Schüler der Berufswahlschule Limmattal im Rahmen einer Projektwoche an drei Standorten in Dietikon selbst hergestellte Produkte zu Gunsten der Sternschnuppe. http://www.sternschnuppe.ch/uns-unterstuetzen/agenda/
Schülerinnen der Berufswahlschule Limmattal
Schülerinnen der Berufswahlschule Limmattal mit Lehrer Peter Rusterholz (l.) beim Besuch des Stadtpräsidenten (r.)

Datum der Neuigkeit 13. Juni 2017


Druck Version PDF